Dresden Tipp: Ab ins Pinta !

on

Die Tage werden nun mittlerweile wieder kürzer, hin und wieder sieht man jetzt auch schon den Atem, wenn man vor die Tür geht. Die Zeiten in denen man gemütlich draußen im Biergarten sitzen kann sind schon längst vorbei und alle zieht es in die behagliche innere Gemütlichkeit. Auch beim Weggehen am Wochenende macht sich das bemerkbar. Weniger Menschen trifft man auf den Straßen an, umso mehr sind in den Bars. Da sitzt man in geselliger Runde um den Tisch herum und trinkt den ein oder anderen Cocktail.

Allerdings ist die Auswahl der Bars in Dresden ja riesig, ist man da neu in der Stadt so hat man die Qual der Wahl. Um es dem ein oder anderen hier zu erleichtern und einen Tipp zu geben, stelle ich Euch heut einen meiner Favoriten vor.

IMG_7733

Schlendert man so durch die Neustadt, vorbei am „Assieck“ und läuft Richtung Katy’s Garage so befindet sich unmittelbar auf der rechten Seite das „Pinta“. Unscheinbar kommt es von außen mit seinem schwarz weißen Schild daher. Um hinein zu gelangen erklimmt man die ein oder andere Stufe und wird beim Betreten von einer schummrigen Atmosphäre empfangen. Dreht man sich langsam und bedacht um die eigene Achse so wird man immer wieder von dem eigenen Spiegelbild überrascht werden, denn ein absolut tolles Gestaltungsdetail der Bar sind die vielen Verspiegelungen, im Eingangsbereich, in wessen Vordergrund die Flaschen und Gläser der Bar stehen. Durch die clevere indirekte Beleuchtung entsteht somit eine wunderbare Stimmung.

Hinter der Bar wird eifrig gemixt. Mit der Hilfe von frischen Kräutern und Früchten entstehen hier absolut leckere Cocktails, Milchshakes und auch das ein oder andere Bier und ein leckerer Wein finden hier ihren Platz im Glas und werden für die Gäste vorbereitet.

Das Team der Pinta Bar
Das Team der Pinta Bar

Das Personal ist klasse, freundlich und stehen einem beratend bei Seite, wenn es um eine Empfehlungen des Hauses geht wird man hier nicht enttäuscht, denn bei dem großen Angebot ist wirklich für jeden etwas dabei. Nicht nur für die, die es fruchtig oder herb mögen, nein auch für die etwas mutigeren, welche sich gern mal einen scharfen Drink genehmigen. Hierzu kann ich nur mit einem Augenzwinkern auf den hausgemachten Mexikaner verweisen. Dieser treibt zwar dem ein oder anderen wohl möglich die Tränen in die Augen, aber in den gemütlichen Sesseln sitzt man ja sicher, also traut Euch.
Der Abend kann hier übrigens sowohl begonnen als auch beendet werden, denn für all diese Kategorien gibt es hier die richtigen Drinks. Da ich es gern süß mag, kann ich jedem der dies auch tut nur den Stracciatella Milchshake mit 43er Likör empfehlen, ein Traum sage ich Euch.

IMG_7736

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, sollte nicht all zu lange am nächsten Wochenende warten, denn die Bar ist durchaus beliebt und schnell gut gefüllt.

Ich hoffe der Tipp hat Euch gefallen, Eure

Unterschrift

2 Kommentare auch kommentieren

  1. Claudi sagt:

    Likör 43? Sehr gut. Hast du schon einmal einen Caipi mit Likör 43 probiert? Der ist total lecker.

    Danke für den Tipp, da werden wir wohl mal vorbei schauen. 🙂

    LG
    Claudi

    1. Stefanie sagt:

      Uh die Mischung klingt auch gut, muss ich auch mal ausprobieren. Und ja schaut da echt mal vorbei 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.