Weihnachtsfilm-Favoriten Teil 2 unbekannt – aber hohoho

Hallo zusammen,

heute folgt der zweite Teil, der Weihnachtsfilm-Empfehlungen. Vielleicht kennt der Eine oder Andere ein paar schon, aber mit Sicherheit ist heute auch für jeden etwas Unbekanntes dabei. Viel Spaß. 🙂

1. HÜTER DES LICHTS (2012)

Auch dieser animierte Kinderfilm hat mal wieder Weihnachten zum Thema. Aber nicht nur, denn eigentlich geht es um alle Fabelwesen, die Kindern Freude bereiten, also zum Beispiel auch den Osterhasen oder den Sandmann. Hauptfigur ist dabei Jack Frost, der auch in diese Riege „Superhelden“ hineinzählt. Wer wissen will, was es mit ihm auf sich hat, sollte sich den Film ganz schnell ausleihen.

2. FRÖHLICHE WEIHNACHTEN…MIT WOLFGANG UND ANNELIESE (2007)

Weihnachten ist nicht nur Kitsch, Romantik und Kinderfilm. Das beweisen Wolfgang und Anneliese (gespielt von Bastian Pastewka und Anke Engelke). Als Parodie auf die unzähligen Weihnachtsprogramme, die im Fernsehen nun bald wieder rauf- und runterdudeln, haben sie Programme wie „Fröhliche Weihnachten“ herausgebracht. Und ja, man kann sich das gut angucken, für die gute Laune und vielleicht auch um dieses inzwischen so materielle Fest einfach auch mal mit Humor zu nehmen. Wieso auch nicht? Niemand hat gesagt, dass das Jesuskind in der Krippe keinen Spaß hatte.

3. SISSI (1955-57)

Auch die Triologie um die Kaiserin von Österreich ist eine Kindheitserinnerung für mich. Als historischer Film begeistert hier vor allem das Erleben der Kaiserzeit mit Ballkleidern und Uniformen so sehr. Zumindest mich als Kind. Da kommt man schon mal ins Schmachten. Bedenkt man dann, dass die echte Sissi ermordet wurde, ist es dann ganz schnell vorbei damit. Auch sollte man wissen, dass der Film die Kaiserin eher idealtypisch darstellt (ganz anders wird sie z.B. im Musical „Elisabeth“ gezeigt). Dennoch, weil doch Weihnachten ist und weil doch alles so schön aussieht und weil doch so viele von anderen Zeiten „träumen“, kann man sich da schon mal angucken.

4. DAS WUNDER VON MANHATTEN (1994)

Eigentlich ist der Film ein Klassiker, ich hab ihn aber doch hier mit reingepackt, weil er vielleicht vielen nicht bekannt ist. So viel sei gesagt: es geht um Santa Claus, einen kleinen Jungen und eine Gerichtsverhandlung. Wenn das kein Stoff für fröhliche Weihnachten im Hause von Jura-Justus & Co. ist, weiß ich auch nicht weiter. 😉

5. STILLE NACHT (2012)

Zu allerletzt habe ich hier noch eine deutsche Filmempfehlung für euch. Eigentlich trifft es das auch nicht ganz, denn der Streifen wurde von US-Amerikanern produziert, die Darsteller sind jedoch aus Deutschland. Es geht um die eher unbekannte Geschichte wie das allzu bekannte Weihnachtslied „Stille Nacht“ im Jahr 1818 entstanden ist. Eine dramatisch-historische Erzählung, die letztendlich auch eine Empfehlung verdient, denn manchmal kommt man eben auch auf Umwegen zum Ziel.
Und damit schließe ich meinen Plot und wünsche Euch allen frohe Weihnachten und ein schönes Fest im Kreis eurer Lieben. Eure Philo.
________________
Und wer wissen will, wer Philo eigentlich ist und was Ihre Weihnachtsklassiker sind, der sollte schnell im Teil 1 vorbei schauen. Eure Stefanie
________________

3 Kommentare auch kommentieren

  1. Das ist ja mal ein informativer, sorgfältig mit Liebe zum Detail geschriebener Artikel. Vielen Dank! 🙂

  2. Vielen Dank für den umfassenden Artikel.Ich mag Deine Webseite!

  3. roulette sagt:

    Grüß dich. Danke für diesen hervorragenden Artikel.Ich mag Deine Webseite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.